Casino
Bonus
Rezension Spielen
21 €1000 + 1000 Spins
Spinia €1000 + 100 Spins
Spinia €1250 + 125 Spiele
Spinia 5 Spins + 100% Bonus
Spinia 100% bis zu €500
Spinia 150% bis zu 100 + 50 Spins
Spinia 100% Bonus + 50 Spins

Online Poker

Poker ist ein äußerst beliebtes Spiel mit Geschicklichkeit, Zufall und Bluff - ein Kartenspiel, bei dem die Spieler um alles kämpfen, von Knöpfen und Nüssen bis hin zu Millionen-Dollar-Preisen. Obwohl sich das Pokerspiel als schwierig erweisen kann, ist das Erlernen der Grundlagen des Pokers eine relativ einfache Aufgabe. Bevor Anfänger in einem Wettbewerbsumfeld Poker spielen, sollten sie sich mit den Grundregeln des Spiels vertraut machen. Anfänger sollten auch etwas über die zahlreichen Pokervarianten lernen, aber die Mehrheit der Spieler wird sich dafür entscheiden, No Limit Texas Hold'em zu spielen. Daher sollte der Fokus auf diese Version des Spiels gelegt werden.Jeder Pokerspieler erhält zwei Hole Cards, die anderen Spielern nicht gezeigt werden, bevor das Wetten beginnt. Zu diesem Zeitpunkt werden ein Small Blind und ein Big Blind von den beiden Spielern ausgezahlt, die unmittelbar links vom Spieler mit dem Dealer-Chip sitzen (wobei der Small Blind dem Dealer-Chip am nächsten liegt).

Der Small Blind ist die Hälfte des Wertes des Big Blind wert, der den Mindestwert des aktuellen Spiels darstellt. Während sich der Dealer-Chip um den Tisch bewegt, werden die Spieler abwechselnd zum Small und Big Blind. Beim Pokerspielen können die Spieler je nach den Umständen eine Wette callen, eine bestehende Wette überprüfen, ihre Hand folden, erhöhen, erneut erhöhen oder All-In gehen. Wenn jedem Spieler die zwei Hole Cards ausgeteilt wurden, ist die erste Wettrunde abgeschlossen, bevor der Dealer drei Community-Karten zieht, die für alle sichtbar aufrecht stehen - eine Stufe, die als Flop bezeichnet wird. Eine weitere Runde der Poker-Wetten wird abgeschlossen, bevor eine vierte Community-Karte gezogen wird (der Zug).

Nach der vorletzten Wettrunde wird die fünfte und letzte Gemeinschaftskarte (der Fluss) gezogen, sodass die noch im Spiel aktiven Spieler ihre Wetten abschließen können. Der gewinnende Pokerspieler ist die Person mit der höchsten Fünf-Karten-Kombination aus den sieben verfügbaren Karten. Die besten Hände (vom Besten zum Schlechtesten) beim Poker sind: Royal Flush, Straight Flush, Vierling, Full House, Flush, Straight, Dreier, Zwei Paar, Ein Paar und High Card. Ein Royal Flush ist einfach ein Straight von A bis 10 derselben Farbe, während ein Straight Flush eine andere Straight von derselben Farbe ist (z. B. 3-4-5-6-7 Pik).

Das Erlernen dieser Hände und das Verstehen des Werts eines Hand-Pre-Flops sind wichtige Zutaten für den Erfolg beim Poker. Die Spieler sollten auch etwas über implizite Gewinnchancen lernen, wenn sie sich durch die Ränge bewegen. Pocket Aces (AA) zum Beispiel ist die beste Hole-Card-Kombination, die einem Spieler zur Verfügung steht, aber ein Flop, der drei Karten derselben Farbe (und keine Asse mehr) produziert, kann das Kräfteverhältnis zugunsten eines Spielers schwingen, der begonnen hat mit zum Beispiel 7-2 von Vereinen. Um beim Poker erfolgreich zu sein, muss man vor allem wissen, wann man aggressiv ist und wann man festhält. Weitere Tipps zum Spielen des Spiels finden Sie auf Spieleteufel.com und verwandten Websites.